Café Dix in der Berlinischen Galerie

Die öffentlich zugängliche Präsenzbibliothek in der Berlinischen Galerie sammelt Literatur zu den Gebieten Bildende Kunst, Fotografie und Architektur. Ihre Öffnungszeiten von 14-20 Uhr sind etwas für Spätaufsteher,

eine gute Grundlage für den Tag bekommt man im Cafe Dix – leckere, heiße (!) Suppe nach Tagesangebot – nicht wie so oft in Espressotässchen, sondern in einer Terrine von anständiger Größe. Suppen sind ohnehin für hungrige Bibliotheksnutzer bestens geeignet. Sie vermitteln ein Gefühl von Wärme und Sättigung, man braucht aber nicht unbedingt ein Nickerchen zu ihrer Verdauung. Es reicht eine Tasse Kaffee hinter einer der hier ausliegenden Zeitungen oder Illustrierten.

berlinische320

This article was written by leser

In früher Kindheit sah sie den Film "Brust oder Keule" mit Louis de Funès und strebt seitdem eine Laufbahn als Gastrokritikerin an. Die beruflichen Umwege dorthin nutzt sie für Alltagsbeobachtungen in der Mittagspause.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.