Viagra online genuine viagra online

Veröffentlichungen

Bibliothek der Fachhochschule Potsdam

Obwohl die FHP in unmittelbarer Nähe des Bahnhofs liegt, ist der Weg dorthin lang und beschwerlich: Durch endlose Weiten eines Einkaufszentrums, über die Laaaange Brücke (mehr …)

Staatsbibliothek Haus I Unter den Linden

In der heißen Wahlkampfphase kommt der hungrige Leser zuweilen unverhofft zu einer Extraportion Kohlehydrate: Ecke Friedrichstraße/Linden verteilen Bündnis 90/die Grünen selbstgebackene Atomkraftwerke, bestehend aus Butterkeks, Zuckerguss, Dickmann und pappigem Waffelröllchen. Wer kann da schon Nein Danke sagen?
Im Ihnebau gab es mal eine nette Kantine, (mehr …)

SBB-SpK Zeitungsabteilung Westhafen

Ein ehemaliger Getreidespeicher des Berliner Westhafens beherbergt seit 1997 die umfangreichste Zeitungssammlung deutscher Bibliotheken. Von der Putlitzbrücke kann man die Hafenanlagen mit Gleisen, Speichern und Kränen überblicken. Danach schwenkt man rechts auf das Betriebsgelände ein und muss von nun an höllisch aufpassen, nicht von einem Sattelschlepper überfahren zu werden. (mehr …)

Archiv und Bibliothek/ Gedenkstätte und Museum Sachsenhausen

eingesandt von: Sydowski
30 Km vor den Toren Berlins liegt die Gedenkstätte und Museum Sachsenhausen.
In Richtung zentraler Gedenkort Station Z gehend, gelangt man zur Bibliothek und zum Archiv der Gedenkstätte.
In der Präsensbibliothek stehen interessierten Besuchern und Wissenschaftlern ca. 16.000 Medieneinheiten und 50 laufende Zeitschriften zur Nutzung zur Verfügung. Der Schwerpunkt der Sammlung liegt auf dem NS-Lagerwesen, (mehr …)

Archiv Stiftung Neue Synagoge Berlin – Centrum Judaicum

Das Archiv knüpft seit 1990 konzeptionell und räumlich an die Tradition des Gesamtarchivs der deutschen Juden an und umfasst gegenwärtig ca. 450 laufende Meter Akten, 2.500 Mikrofilme und 11.000 Mikrofiches Quellenmaterial vorwiegend zur Geschichte der jüdischen Gemeinden des früheren Deutschen Reiches.
Der Lesesaal ist sehr klein, gelegentliche Anfälle von Klaustrophobie vertreibt man am besten (mehr …)

Universitäts- und Landesbibliothek Münster

Hinweis auf Beitrag in netbib eingesandt von: LH

Zunächst mal gibts unmittelbar an der ULB das Studentenwerks-Bistro Oeconomicum, aber wenn man schon auf subventionierte Mahlzeiten steht, dann sollte man ein paar Schritte weiter gehen,

bis zur Mensa Bispinghof (Ecke Bispinghof/Krummer Timpen), die ein klein wenig mehr Auswahl bietet.
Montags bekommt man im Cafe International (Wilmergasse, ebf. direkt am Krummen Timpen) ein leckeres und günstiges Gericht mit Lammfleisch, (mehr …)

Der gastronomische Service in den Zügen

eingesandt von: acoma
Unvermeidbarer Bestandteil der Recherchearbeit ist der Weg zum Wissensspeicher, meist zurückgelegt mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Bisher bedenklich unterbewertet, gemessen an dem hier eingeräumten Platz, wird der Leserhunger unterwegs.
Die meisten Archive und Bibliotheken, sofern es sich nicht um virtuelle handelt, befinden sich schließlich außerhalb des Hausschuhbereichs des lesers. ?Um das Reisevergnügen für Sie noch angenehmer zu gestalten, setzen wir auf unseren umfangreichen Speisewagen- und Bistro-Service in den Fernverkehrszügen (ICE, IC, EC).? Soweit die Eigenwerbung der Deutschen Bahn. Steinbeißer mit einer Lachsfarce im Wirsingblatt auf Pommery-Senfsauce, dazu Salzkartoffeln, das Ganze für 11,90 EUR, das klingt erst einmal gut und passt thematisch zu einer Fahrt zu pommerschen Archivquellen. (mehr …)

Stiftung Bauhaus Dessau: Archive und Bibliothek

Von dieser Kantine aus hat der Kufenhocker B9 von Marcel Breuer seinen Siegeszug um die Welt angetreten…
Alles hier ist Design – außer vielleicht die Stelltafel, auf der das Tagesmenü mit Kreide notiert wird. Design aber nicht als Schicki-Micki-Interieur, sondern mit deutlichem Anliegen: Hier speist man freiheitlich-demokratisch (was erhebender sein kann als fürstlich) mit Künstlern, Architekten, Bauarbeitern, (mehr …)

Narodna in univerzitetna knjižnica Ljubljana

Die 1774 gegründete National- und Universitätsbibliothek (NUK) ist in einem spektakulären Bau von Jože Plečnik (1872-1957) untergebracht, dessen Architektur das Bild des modernen Ljubljana als Hauptstadt Sloweniens in starkem Maße prägt. Der Bestand der NUK
(mehr …)

Volkswagen Universitätsbibliothek der TU und UDK

Die Beschränkung auf das Wesentliche ist die Grundidee des Universitätsneubaus in der Charlottenburger Fasanenstraße. Als wesentlich erachteten die Architekten auch den Einbau einer Küche und einer Caféteria. Diese lädt mit minimalistischem Industrial-Design und Freisitz zu einer Arbeitspause ein. Die Kühltheke biegt sich nicht gerade unter der Fülle der Auslagen, das Angebot beschränkt sich ebenfalls auf das Wesentliche – belegte Brötchen und Kuchen.

vw_kantine

Erfreulich ist die mit 6-7 warmen Gerichten doch recht umfangreiche Tageskarte, hier müsste für jeden Geschmack und jede religiöse oder diätetische Überzeugung etwas dabei sein. Das Angebot ist unaufdringlich ökologisch, was sich besonders im breiten Spektrum von Teesorten und der Ergänzung der Basissoftdrinks Fanta, Cola, Sprite durch leckere Bionade in heimischen Aromen wie z. B. Brennessel und Holunder niederschlägt. Der Service ist nett und aufmerksam, überhaupt lässt es sich in der neuen UB gut aushalten – let’s work! Das Feierabendbier winkt im Schleusenkrug gleich um die Ecke!