Viagra online genuine viagra online

Camelford Library

Eine freundliche Nachfrage am Ausleihtresen der Stabi West gab den Anstoß, auf der Suche nach Blogbarem die Bibliotheksbesuche der letzten Monate Revue passieren zu lassen. Die Zeitreise, vorbei an den „üblichen verdächtigen“ hier bereits besprochenen Häusern stoppt im letzten Sommer, in der nordsüdwestenglischen Provinz, im Städtchen Camelford.

Wegen der immer lückenloseren Netzanbindung der einheimischen Bevölkerung sind Internetcafes abseits touristischer Hauptrouten immer seltener anzutreffen. Der Global Backpacker ist fern heimischer Mobilfunknetze verloren im Tarifdschungel des Gastlandes. Das Europe-UK-Plug wurde zu Hause vergessen, ist im örtlichen Elektromarkt vergriffen oder kommt wegen der großen Konkurrenz um die einzige Steckdose im 6-Doppelstockbett-Dormitory nicht zum Aufladen der Smartphoneakkus zum Einsatz. Einzige Alternative für den Ortsfremden, der Informationen für die Weiterreise im Netz sucht, Tickets buchen, Kontakt mit den Daheimgebliebenen halten oder berufliche Ab- bzw. scheinbar-Anwesenheitsnotizen versenden möchte, ist die örtliche öffentliche Bibliothek.

library

Dabei gehört der Tourist zu einer bibliotheksstatistisch weitgehend vernachlässigten Nutzergruppe. Auf einem in der Camelford Library ausliegenden Fragebogen zum Bibliotheksbesuch fehlten trotz differenzierter Auswahlmöglichkeiten zur ethnischen Zugehörigkeit diverse kontinentaleuropäische und temporäre Migrationshintergründe, ein fester Wohnsitz im Cornwallshire war offenbar Teilnahmevoraussetzung der Erhebung. An diesem Vormittag war allerdings mindestens die Hälfte der Bibliotheksbesucher saisonbedingt nomadisch und nutzte den Präsenzbestand an Karten, Regionalliteratur, Reiseführern, die aktuelle Presse, die sanitären Einrichtungen, den Kopierer und vor allem das Internet.

copy

Allerdings scheint es eine Internet-Flatrate für Inhaber von Bibliotheksausweisen auch außerhalb Camelfords zu geben. Ein englischer Besucher fragte am Ausleihtresen nach dem Geltungsbereich dieser Regelung und bekam zur Antwort „anywhere“. Ob dies auch für jenseits der britischen Hauptinsel ausgestellte Leserkarten gilt, wurde nicht getestet und eine Gastgebühr für den Pin-Code entrichtet.

pin

In der Bibliothek selbst gibt es keine Cafeteria bzw. Automaten für Snacks oder Heißgetränke. Das gastronomische Umfeld könnte aber kaum besser sein: Der preisgekrönte Fish & Chips-Laden Peck Ish bietet neben Cod und Haddock im Bierteig auch Chicken, Pies und Burger an.

fish

Ein Chinese Take Away im Wartezimmer-Look reicht ein paar Häuser weiter Asietten über den Tresen, die offenbar bei einem externen Dienstleister gefüllt werden, da keinerlei Küchengeräusche bzw. -gerüche auf Hausgemachtes deuten. Gibt es solche Einrichtungen eigentlich auch in China oder ist das eine typisch englische Variante des Asia-Imbisses? Zu beachten ist, dass man den Reis extra dazu bestellen muss. Auf Nachfrage gibt es eine Plastikgabel (keine Stäbchen).

takeaway

Im Four Seasons nebenan gibt es ein breites Spektrum an Bargerichten, zum Beispiel „Full English Breakfast“ mit frei kombinierbaren Komponenten. Ein solches Frühstück deckt den Kalorienbedarf des ganzen Tages und verhilft zu nachhaltiger Appetitlosigkeit. Die ideale Bikini-Diät also.

seasons

Zum Schluss zum englischen Bier: Das aus dem Kreuzworträtsel bekannte Ale wird fast nur noch von Kennern getrunken. Es hat einen sehr feinen, facettenreichen  Geschmack und wird ohne Zusatz von Kohlensäure nur durch Unterdruck gezapft und nicht extra gekühlt. Es gibt unzählige Sorten (saisonal, farblich, regional, % Vol. ) aus meist traditionsreichen Brauereien. Für den kontinentalen Geschmack, der sich wohl auch auf der Insel zunehmend durchsetzt, ist es wohl zu warm und zu wenig spritzig. Die in den Pubs angebotenen – in der Regel kontinentalen – Lagerbiere werden ohne Blume in randvollen Gläsern serviert.

pub

Ein klassisches Pub mit Billard, Dart und Jukebox ist in Camelford das Masons Arms. Günstiger ist das Bier in den politischen Clubs. Vom Durchreisenden wird hier nicht gleich ein entsprechendes Bekenntnis oder das richtige Parteibuch erwartet.

liberal conserve

Du kannst alle Antworten zu diesem Eintrag via RSS 2.0 Feed erfolgen. Kommentare und Pings sind zur Zeit geschlossen.

Kommentare sind geschlossen.