Zu früh gekommen: Hansabücherei

Wieder zu früh da! Die Hansabibliothek öffnet im Unterschied zu anderen Berliner Stadtteilbibliotheken täglich erst 12.00, wenn man sich das endlich gemerkt hat, erwischt man garantiert einen Montag oder Freitag, wo sie sogar erst um 13.00 öffnet. Einen Buchcontainer zum Hinterlegen der überfälligen Medien gibt es auch nicht, so dass man hier oft Zeit totschlagen muss. Zum Glück gibt es die Pizzeria Milano,
milano

wo inzischen schon weitere Bibliotheksnutzer sowie eine größere Gruppe polnischer Bauarbeiter Platz genommen haben. Die Anwesenheit von Bauarbeitern sagt über die Qualität einer gastronomischen Einrichtung mehr als Tausend Michelin-Sterne – warum also nicht einmal die Pizza Bambino für gerade mal 2 ? probieren.

karte

Eine gute Entscheidung! Die Pizza ist frisch gebacken und sehr lecker, die Zeit angenehm verstrichen und die Bücherei mittlerweile auch geöffnet.
Das Gebäude wurde 1957 als Informationszentrum für die Internationale Bauausstellung von Werner Düttmann entworfen, dient heute auch als Stadtteilkulturzentrum und hat einen sehr schönen Innenhof, wohin man sich mit Zeitungen und Zeitschriften und einem Cafe vom Automaten zurückziehen kann.
innenhof

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.