Der gastronomische Service in den Zügen

eingesandt von: acoma
Unvermeidbarer Bestandteil der Recherchearbeit ist der Weg zum Wissensspeicher, meist zurückgelegt mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Bisher bedenklich unterbewertet, gemessen an dem hier eingeräumten Platz, wird der Leserhunger unterwegs.
Die meisten Archive und Bibliotheken, sofern es sich nicht um virtuelle handelt, befinden sich schließlich außerhalb des Hausschuhbereichs des lesers. ?Um das Reisevergnügen für Sie noch angenehmer zu gestalten, setzen wir auf unseren umfangreichen Speisewagen- und Bistro-Service in den Fernverkehrszügen (ICE, IC, EC).? Soweit die Eigenwerbung der Deutschen Bahn. Steinbeißer mit einer Lachsfarce im Wirsingblatt auf Pommery-Senfsauce, dazu Salzkartoffeln, das Ganze für 11,90 EUR, das klingt erst einmal gut und passt thematisch zu einer Fahrt zu pommerschen Archivquellen.steinbeisser

Bei genauerem Hinsehen kommen allerdings Zweifel auf, ob der Steinbeißer tatsächlich noch mit Lachs verfeinert werden muss, auch wenn das nur eine Farce ist. Und wozu um alles in der Welt dazu noch eine Senfsoße? Etwas zuviel des Guten, aber der Verfasser der IC-, EC- und ICE-Speisepläne neigt ja sowieso nicht zum Understatement. Bild und Name des angepriesenen Gerichts bestehen erfahrungsgemäß in den Restaurantwagen der Deutschen Bahn

speisewagen

nicht den Realitätstest, nicht zuletzt geschuldet dem Umstand, dass eine Erwärmung in der Mikrowelle eher nicht zur Entfaltung und Betonung kulinarischer Extravaganzen beiträgt. Kartoffeleintopf mit Kasseler, dazu Brot und Brötchen, für 8,20 EUR sind da schon eine krisensicherere Wahl, wenn auch mit zweifelhaften Preis-Leistungsverhältnis. Obwohl leser, als sie noch ein hungriger Thirtysomething war, unweigerlich in jedes Bordbistro einbiegen musste, empfehle ich ihr heute doch lieber ein Ausharren bis zur Fressmeile rund ums Archiwum Panstwowe in Szczecin beziehungsweise bis zum Suppenimbiss am Greifswalder Markt. Oder aber eine Weiterfahrt mit dem aufstrebenden Unternehmen der Geschwister Wars und Sawa, die neben der Gründung einer osteuropäischen Metropole auch einen rollenden Cateringservice betreiben ? mit folgenden Dienstleistungen, man staune:
– zamówienia na menu dla dowolnie wybranej linii PKPcatering
– catering okazjonalny (imprezy dla firm i klienta indywidualnego w wagonie, imprezy tematyczne, imprezy na indywidualne zyczenie z dobranym menu ).

WARS_bufet

Und dies soll auch als Überleitung zur aktuellen okazja reichen: leser, herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.